Wasserrettungsdienst - WIR machen uns für Sie nass...!!

WIR retten ehrenamtlich!

Unsere Einsatzleitstelle ist erst ab Mai 2018 wieder an Feiertagen und Wochenenden in Notfällen Tag und Nacht zu erreichen.

Bitte rufen Sie den Notruf der Berliner Feuerwehr (112) an, wenn Sie Hilfe benötigen.



In der warmen Jahreszeit von Mai bis September ist an den Wochenenden und Feiertagen "Wasserrettungssaison".

Der Wachdienst beginnt täglich um 9 Uhr. In der Regel sind die Wasserrettungsstationen auch in der Nacht besetzt.

Bei jedem Wetter sind unsere Einsatzkräfte ehrenamtlich für Sie vor Ort! Jedes Jahr leisten dort die 65 Einsatzkräfte rund 19.000 Wachstunden auf den drei Wasserrettungsstationen

Auf allen Stationen sind Einsatzkräfte mit unterschiedlichen Spezialqualifikationen vorhanden, die im Einsatzfall bedarfsorientiert zum Einsatzort geführt werden.

Mit unseren Motorrettungsbooten, die meistens von unserer Einsatzleitstelle alarmiert werden, sind wir innerhalb weniger Minuten am Einsatzort.

Retten kostet Geld -

Ertrinken kostet das Leben!

Die Einsatzkräfte leisten diese Arbeit ohne Entlohnung in ihrer Freizeit. Der Wasserrettungsdienst finanziert sich fast zu 100% durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Unterstützen Sie diese Tätigkeit durch Ihre Spende. Damit werden auch Sie zum Helfer.

Saisonvorbereitung

Die Winterzeit ist langam vorüber. Die Qualifikationen der Einsatzkräfte sind aktualisiert. Nun muss das Material auf Vordermann gebracht werden: Der Steg der WRS Tiefe Horn muss wieder ins Wasser, Die Boote und Motoren müssen gewartet werden - manchmal ist auch noch etwas zu reparieren. Die Tauchgeräte müssen überprüft werden und das Sanitätsmaterial erneuert werden. Wir beeilen uns, damit wir rechtzeitig zum Saisonbeginn am 01. Mai einsatzbereit sind!

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende... Klicken Sie hier und Sie erfahren, was benötigt wird! Vielen Dank!